Vorträge

Vorträge


Die Sektion Aschaffenburg veranstaltet jedes Jahr eine umfangreiche Vortragsreihe. Referenten aus dem In- und Ausland begeistern mit ihren Multivisionsschauen regelmäßig die Freunde des Bergsports. Von „klassischen“ Bergwanderungen in den Alpen, anspruchsvollen Klettersteigen in den Dolomiten, Extremklettern, ausgefallenen Mountainbiketouren über Bergfilme und Satirelesungen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

In der Regel finden die Veranstaltungen in Kooperation mit dem Martinusforum im Zeitraum Oktober bis Februar/März einmal im Monat an einem Montag im Martinushaus Aschaffenburg, Treibgasse 26, statt. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr. Die Eintrittspreise betragen 5,00 EUR (ermäßigt mit DAV-Ausweis) bzw. 8,00 EUR regulär. DAV-Jugend ist frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Haben Sie Interesse, in unseren Vortrags-E-Mail-Verteiler aufgenommen zu werden, um regelmäßig nähere Informationen zu erhalten? Dann schicken Sie eine E-Mail an die Geschäftsstelle mit dem Betreff E-Mail-Verteiler.

Vortragsprogramm



Bergfilmabend DER ALPINIST - DAV goes Casino Kino

Vorträge
Termin: 10.10.2022

Der 23-jährige Alpinist Marc-André Leclerc klettert allein und fernab des Rampenlichts. Die Besteigungen abgelegener Steilwände gehören zu den gewagtesten Solo-Touren der Geschichte. Dennoch zieht er kaum Aufmerksamkeit auf sich. Ohne Kameras, ohne Seil und ohne Spielraum für Fehler sind Leclercs Bergbesteigungen der Inbegriff des Solo-Abenteuers.
DER ALPINIST ist ein Porträt über Marc-André Leclerc, einen visionären Solokletterer, der von seiner Liebe zu den Bergen angetrieben wird und trotz der möglicherweise dramatischen Folgen konsequent seinen eigenen Weg geht.
Gewinner Best Sports Documentary. Nominierung Best Cinematography.
Beginn: 20.30 Uhr im Casino Filmtheater, Ohmbachsgasse 1, Aschaffenburg
Eintritt für Mitglieder: Erwachsene 9 € ÷ Jugendliche 6 € (mit DAV-Ausweis)



Tauernhöhenweg - Zu Fuß über den Alpenhauptkamm mit Herbert Raffalt

Vorträge
Termin: 21.11.2022

In seinem Vortrag „Tauernhöhenweg“ erzählt Herbert Raffalt die Geschichte einer aussichtsreichen Höhenwanderung, die über einsame Kulturpfade von den Seckauer Alpen zu den Schladminger Tauern und weiter durch den Nationalpark Hohe Tauern über den Großglockner bis zu den Krimmler Wasserfällen führt. Einen Sommer lang war Herbert Raffalt mit seiner Kamera unterwegs. Die meiste Zeit hat er sein Biwak unter freiem Himmel aufgeschlagen. Nur so war es ihm möglich den Herzschlag der Berge zu spüren und echte, authentische Bilder aus dieser Urlandschaft der Alpen mitzubringen. Grandiose Sonnenuntergänge sowie zauberhafte Licht- und Schattenspiele inmitten kraftvoller Landschaften und immer wieder Begegnungen mit den Menschen am Fuße der hohen Berge lassen diesen Vortrag zu einem besonderen Erlebnis werden. Eine Gebirgswelt, deren Ausdruckskraft und Eindringlichkeit sich der Zuschauer nur schwer entziehen kann.
Veranstaltungsort: Martinushaus Aschaffenburg, Treibgasse 26
Beginn: 19.30 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr
Eintritt: 5 € (mit DAV-Ausweis) ÷ Nichtmitglieder 8 € ÷ DAV-Jugend frei
Vortrag in Kooperation mit dem Martinushaus Aschaffenburg